Toni Lenz Hütte am Untersberg

Sie sind hier: Schellenberger Eishöhle » Toni Lenz Hütte

Die Geschichte der Toni-Lenz-Hütte

...ist untrennbar mit der nahe gelegenen Schellenberger Eishöhle verbunden. 1874 wurde sie erstmals erforscht und 1879 baute man zwei Wege zur Eishöhle.
Thomas Eder und Toni Lenz gründeten 1925 in Marktschellenberg den Verein für Höhlenkunde. Dieser Verein baute die Eishöhle zur Schauhöhle aus. 1934 wurde ein Felsensteig von der Mittagscharte herab mit Durchgängen und Treppen angelegt, der heute nach Thomas Eder benannt ist.
1950 feierte der Höhlenverein sein 25-jähriges Jubiläum. Beim Festabend wurde dem Hüttenwirt Toni Lenz eine besondere Ehre zuteil. Weil er die Hütte so liebevoll eingerichtet, den Hüttenbetrieb in so vortrefflicher Weise geführt hat und auch zu einem der beliebtesten Hüttenwirte des Berchtesgadener Landes zählte, beschloss man, der Hütte seinen Namen zu geben.
Seit 1950 heißt sie daher offiziell "Toni-Lenz-Hütte", womit man den langjährigen Wirt für seine Verdienste ehrte.
Seit dem Jahr 2025 wird die Toni Lenz Hütte von der Familie Kranawetvogl bewirtschaftet.
Genießen Sie bei einer Einkehr in unserer Vereinshütte kühle Erfrischungen oder warme Getränke, eine deftige Brotzeit, hausgemachte Suppen und täglich frisch zubereitete Kuchen und andere Mehlspeisen. Für die Zubereitung unserer Gerichte ist es uns wichtig Zutaten und Produkte aus regionalen Betrieben zu verarbeiten!
Weitere Infos über die Toni Lenz Hütte finden Sie auf unserer Website unter www.toni-lenz-huette.de

Nach dem Besuch der Schellenberger Eishöhle erhalten Sie bei uns einen Euro Ermäßigung auf ein Erfrischungsgetränk!